Verfahren


Das DI-Screeningverfahren

Optimale Quoten erhalten Sie nur durch einen Inkassoprozess, der das spezifische Schuldnerprofil erfährt und Vertrauen weiterleben lässt. Dadurch ergeben sich für Sie auch schnellere Rückläufe. Dafür haben wir das DI-Screeningverfahren entwickelt.

Das DI-Screeningverfahren ist die beste und effizienteste Analyse der Werthaltigkeit einer Forderung/ eines Vertrages. Dabei kombinieren wir objektive Daten ( z .B. Historie, persönliche Daten, Höhe des Zahlungsausfalls, anonymes Schuldnerprofil etc.) mit subjektiven Informationen und Analysen aus Telefongesprächen.

Wir stellen für Sie fest, wie viel bei einem säumigen Kunde/Mitglied zu holen ist und wie hoch seine Bereitschaft ist, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.

Darüber hinaus eruieren wir, wie loyal ein Kunde noch ist. Wir finden für Sie heraus, ob er weiter an einer echten Partnerschaft interessiert ist oder ob es sich nur noch um einen Schuldner handelt, bei dem jede weitere Lieferung oder Dienstleistung verbranntes Geld bedeuten würde.

Das DI-Stufenverfahren

Sie haben die Wahl. Welches Stufenverfahren wir in Ihrem Inkassoprozess oder Projekt anwenden, entscheiden Sie. Wählen Sie das Verfahren aus was zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Philosophie passt. Viele unserer Kunden entscheiden sich für keinen klassischen Inkassoprozess, sondern für eine justierte und sanfte Vorgehensweise die bestimmend ist, aber von Dritten als respektvoll wahrgenommen wird. Die einzelnen Stufen reichen von sanft/behutsam, über angemessen/bestimmend bis zu gewichtig/ druckvoll – und das immer unter Wahrung der Würde eines Kunden/ Geschäftspartners.

Effizientes Forderungsmanagement

Effizientes Forderungsmanagement steht oft im Spannungsverhältnis. Es geht darum, berechtigte Forderungen zu realisieren ohne Kundenbindungen zu unterbrechen oder das Image zu beschädigen.